Informationen zu den Protesten gegen den „1000 Kreuze Marsch“ in München am 11.5.

Die Zeit rennt! Schon in sieben Tagen, am 11. Mai 2019, sehen wir uns hoffentlich alle auf der Straße, um klare Kante gegen reaktionäre Kreuzträger*innen zu zeigen?! Hier kommen einige Informationen dazu, was Euch am Samstag erwartet. 

Hier ist die Aktionskarte mit den wichtigsten Punkten und natürlich der Route der Fundis am 11.5.


Die Abtreibungsgegner*innen werden ihren Marsch mit einer Messe in der Frauenkirche beginnen. Darum hat das Pro Choice Bündnis ab 13 Uhr direkt am Dom bzw. der Frauenkirche, eine Kundgebung angezeigt. Weitere Kundgebungsorte sind am Haus der Kunst (organisiert vom Frauen*streik München) und auf der Luitpoldbrücke (organisiert von NIKA Bayern). Beide Kundgebungen starten um 14:30 Uhr.  

Für die Rosenzeremonie wollen Hering und seine Schäfchen auch in diesem Jahr auf die Luitpoldbrücke. Von dieser springen sie leider nicht herunter, sondern werfen im Zuge einer so genannten „Rosenzeremonie“ Blumen ins Wasser, klingeln mit einer Glocke und rufen random irgendwelche Namen. Im letzten Jahr wollten sie für dieses fragwürdige Spektakel auf die Luitpoldbrücke abziehen, was wir glücklicherweise zu verhindern wussten (hier findet ihr einen Nachbericht zu den Protesten 2018).

Weitere Informationen: 

Zugtreffpunkte
Gemeinsam mit Genoss*innen anzureisen ist doch am schönsten. Es gibt Zugtreffpunkte aus Augsburg, Nürnberg, Passau und Rosenheim. Alle Informationen findet ihr hier. 

Vorbereitung
Bereitet euch gut vor auf den Tag und schaut euch wenn möglich dieses Demo 1×1 an. Am Tag selbst wird es einen Ermittlungsausschuss (EA), den ihr unter der Nummer 089 4489638 (die Nummer wenn’s kracht 😉) erreicht. Notiert Euch die Nummer am besten wasserfest da, wo man sie Euch nicht wegnehmen kann.  

Alles für den lautstarken Gegenprotest 
Ihr wollt die Fundis so richtig nerven? Fein! 🙂 Dann besingt sie mit versauten Liedern oder sucht Euch ein paar passende Parolen aus unserem Parolenzettel heraus.

Support
Ihr wollt unsere Arbeit unterstützen?! Top! Das könnt ihr einerseits machen, indem ihr zahlreich auf die Straße geht. Ihr könnt uns aber auch finanziell ein wenig unter die Arme greifen und uns auf Leetchi etwas Kohle da lassen.